Drei komische angezogene Kreaturen

Luxus Heute – Früher

Mode
Mode ist auch eine Form von Luxus. Heute gibt es moderne und angesagte Designer. Es gab damals auch, so wie heute, angesagte Designer, die sich nur Reiche leisten konnten.

Luxus
Was bedeutet heute für uns Luxus? Etwa in Rotwein, Milch oder in einer Fleischbrühe zu baden? Nein, das bestimmt nicht. Heute versteht man unter Luxus etwas anderes wie zum Beispiel einen Urlaub auf Mallorca oder die neueste Hightech zu besitzen.
Man hat sich früher Legenden über Jérôme ausgedacht, wie oben genannt, dass er zum Beispiel in Lebensmitteln gebadet haben soll und sehr viele große Kutschen besessen haben soll. Das Volk hat sich aus Neid und Neugierde Geschichten ausgedacht und dabei häufig übertrieben. Das hat sich in der Zwischenzeit nicht sehr verändert. Noch immer denkt sich das Volk, oft die Zeitungen, Geschichten über die "Großen und Reichen" aus. Auch heute noch aus purem Neid. Es wird getratscht, wer in Hollywood eine neue Villa hat oder die schönesten Marken-Klamotten. Die Dinge, die sich nicht jeder leisten konnte: Früher war Essen eine hohes Gut, das nicht jeder in der Fülle kaufen konnte, wie er es vielleicht wollte oder sogar brauchte.
Ob diese Geschichten denn so stimmen, wissen leider nur Wenige genau. Aber es macht doch großen Spaß, sich auszumalen, welche fast schon perversen Luxus-Güter sich andere leisten. Und manchmal ist die Wahrheit vielleicht einfach zu langweilig und ernüchternd!

Hier (1, 2) einige Vergleiche zwischen damaliger und heutiger Luxusmode