Wappen der Familie Bonapart

Wappen der Bonapartes

Das oben dargestellte Wappen des französischen Kaisers
Napoleon I. Bonaparte ließ dessen Neffe Louis
Napoleon Bonaparte als Napoleon III. während
seiner Amtszeit von 1852 bis 1870 wieder aufleben.

Anlässlich seiner Krönung im Jahr 1804 verwandte
Napoleon I. für sein neues Amtswappen nicht das
Familienwappen der Bonapartes, sondern wählte ein
neues heraldisches Zeichen.
Als zentrales Symbol entschied sich der Kaiser für den
Adler des antiken Römischen Reichs, der auf einem
Donnerkeil sitzt und Blitze schleudert.
Er befand sich auf den Vexilla, den stangenförmigen
Feldzeichen der Legionen Roms.
Napoleon wollte damit sein Bestreben zum Ausdruck
bringen, unter seiner Führung ein neues Reich
von gleicher Machtfülle und Herrlichkeit wie jenes
des alten Roms auferstehen zu lassen.